Musical ICH WILL SPASS! Essen

Eine Geschichte über Freiheit, Freundschaft, Familie, Rebellion und wahre Liebe
Das Leben schreibt die Geschichten - von Freiheit, Freundschaft, Familie, Rebellion und wahrer Liebe. Es ist Sommer 1983: Die Freundinnen Cleo und Rosi verbindet nach dem Abitur ihre Sehnsucht nach der großen, weiten Welt - und ihre Schwäche für den gutaussehenden Aufreißer Ritch. Doch der hat mit der eigenen Suche nach sich selbst zu kämpfen und muss allein für seinen kleinen Bruder Tommie sorgen. Cleo und Ritch verlieben sich. Als Cleo schwanger wird, ist sie ratlos, wie es in Zukunft weitergehen soll. Plötzlich steht auch noch Ritchs längst verschollen geglaubter Vater Falk vor der WG-Tür. Bei dem geheimnisvollen Althippie und Globetrotter findet Cleo Verständnis für ihre Zerrissenheit. Wird ihre Freundschaft mit Rosi diese Probe überstehen? Zerbrechen ihre Familien an den Ereignissen? Und haben Ritch und Cleo eine gemeinsame Zukunft?

Eine Zeit wie der Zauberwürfel
Das Bühnenbild ist ein Objekt, Symbol der 80er Jahre: Ein überdimensionaler Zauberwürfel ist der Schauplatz der dynamischen Ereignisse. Hinter seiner Oberfläche blicken die Zuschauer tief in das Leben der Protagonisten. In dem überdimensionierten Würfel mit drei Etagen und neun bespielbaren Kuben entwickeln sich die acht unterschiedlichen Geschichten. Immer wieder kommt es zu Begegnungen und Verwicklungen, entstehen Beziehungen und neue Lebenswege. Auf der Bühne des Lebens ist alles in Bewegung: Der wandelbare Zauberwürfel eröffnet immer neue Einblicke in Geschichten und Ereignisse. 21 Darsteller werden in "Ich will Spass! - Das 80er Hit Musical" den temporeichen Trip in die 80er Jahre unternehmen. Immer haben sie einen typischen Hit der Neuen Deutschen Welle im Ohr, denn die sechsköpfige Band spielt mit ihnen auf der Bühne.

Internationales Kreativteam aus Deutschland, Holland und Großbritannien
Entwickelt wird das Musical "Ich will Spass! - Das 80er Hit Musical" vom "Creative Development Department" von Stage Entertainment unter der Leitung von Ulrike Bürger-Bruijs. Produzent Joop van den Ende ist selbst aktiv am Entwicklungsprozess beteiligt. Neben Ruth Deny (deutsche Autorin) und Pieter van de Waterbeemd (Buch), Carline Brouwer (Regie) und Christoph Weyers (Bühnenbild) besteht das internationale Kreativteam aus ambitionierten deutschen, niederländischen und britischen Theaterschöpfern: Anthony van Laast (Choreographie), Jeroen Sleyfer und JB Meijers (musikalische Arrangements), Cocky van Huijkelom (Kostüme), Andy Voller (Licht), Arjen Klerkx und Coen Bouman (Video Design), Michel Weber und Andreas Hammerich (Sound Design).

Ereignisreiche Wochen bis zur Weltpremiere
Ab sofort wird unter Hochdruck am finalen Produktionsaufbau von "Ich will Spass! - Das 80er Hit Musical" gearbeitet. Im Juli sind die bundesweiten Auditions für die vier weiblichen und vier männlichen Hauptrollen abgeschlossen. Einige Wochen später wird für die 21-köpfige Cast und das sechsköpfige Orchester das leidenschaftliche Streben nach Perfektion beginnen. Probenstart für die temporeiche Zeitreise in die 80er Jahre wird August sein. Zeitgleich startet der anspruchsvolle Bühnenumbau für die zehn Meter große Drehbühne, den sieben Meter Höhe, Breite und Tiefe messenden Zauberwürfel und einen 30 Meter langen Rundhorizont. Das Kreativteam freut sich im September auf die ersten Proben im Originalset auf der Bühne. Dann sind es nur noch wenige Wochen, bis der Zeitgeist der wildbewegten 80er Jahre für das Publikum erwacht - bei der Deutschlandpremiere von "Ich will Spass! - Das 80er Hit Musical" im Colosseum Theater in Essen.



Facebook

Google

Twitter