Musical ROCKVILLE München

Die Idee
"Rock, Kinder, Liebe, Hoffnung. Das waren die vier Dinge, die mir als erstes in den Sinn gekommen sind. Und ich wollte etwas Magisches in der Show haben. Die Energie von Kindern hat mich inspiriert, ihr Humor und die Weise, wie sie oft sind. Ich wollte auch zeigen, wie drei Generationen zusammenfinden können, wenn sie mit einem gemeinsamen Problem konfrontiert sind. Und natürlich hat mich Musik inspiriert, wie sie uns entführen und eine Stimmung für jede Situation erzeugen kann." Kim Duddy, Buch, Regie und Chorepgraphie.

Die Musik
"Wir haben den verschiedenen Charakteren unterschiedliche Musik und dadurch ein Merkmal gegeben, an dem das Publikum sie erkennen kann. Die Hauptrolle ist ein 40-jähriger Rockstar. Alles, was er singt, ist Rock, der typisch für diese Altersgruppe ist. Den Kindern haben wir einen viel moderneren Stil der Rockmusik verpasst. wenn die Schutzengel auftauchen, gibt es Gospel und R&B, beim korrupten Politiker den klassischen, alten Broadway-Sound. Die ältere Bevölkerung ist durch nostalgischen 40er Jahre Sound gekennzeichnet und die Sicherheitstruppen durch eine Mischung aus Heavy Metal, Rap und Funk". Kim Duddy, Buch, Regie und Chorepgraphie.



Facebook

Google

Twitter